Rundwanderung Alp Tschingla #2 Schweiz

Um unsere Essensvorräte aufzustocken, machen wir einen kurzen Abstecher in den Supermarkt. Ja es ist deutlich teurer als in Deutschland, aber einige Lebensmittel günstiger als erwartet. Unser Budget von fünf Euro am Tag müsste gut möglich sein.

Mit vollen Rucksäcken, unter anderem natürlich auch Schweizer Schokolade, geht es nach Walenstadt. Dort verbringen wir den restlichen Tag am See. »Wer hätte gedacht, dass wir in der Schweiz so oft baden können«, sagt Flo kurz bevor er untertaucht.

Sommerfeeling am Walensee

Tipps To Go

Ein älterer Herr nimmt uns mit nach Walenstadtberg. Unterwegs gibt er uns noch Tipps für die heutige Wanderung. »Am besten macht ihr aus der Tour einen Rundweg und geht über den Klettersteig zurück. Hier am Brunnen könnt ihr eure Flaschen auffüllen. Wenn nichts dran steht, ist es in der Schweiz generell Trinkwasser«, erklärt er uns. Am Ende nimmt er unsere großen Rucksäcke mit und beschreibt uns, wo wir sie später abholen können. Mit leichtem Gepäck laufen wir los. Es geht steil durch den Wald. An der Alp Tschingla angekommen, haben wir ein atemberaubendes Panorama. Rechts hohe schroffe Felsen und links von uns Blick auf den Walensee. Der Abstieg über den Klettersteig macht besonders viel Spaß. Zum Glück finden wir auch gleich die Hütte, wo davor schon unser Gepäck auf uns wartet.

Steiler Aufstieg
Blick auf die Alp Tschingla
Bei der Aussicht laufen die Füße von alleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.