Schweiz

Liechtenstein, Allgäu und zurück #8 Schweiz

Fürstentum Liechtenstein

Über schneebedeckte Passstraßen fahren wir durch Graubünden. Eigentlich wollten wir uns die Gegend anschauen, aber bei dem Wetter macht es wenig Spaß. Von einem Paar mit Wohnmobil werden wir bis nach St. Gallen mitgenommen. Hier waren wir vor fast genau drei Wochen. So schließt sich der Kreis.

Letztes Mal haben wir nur nach Liechtenstein rübergeschaut. Dieses Mal wollen wir einen kleinen Abstecher in das Fürstentum machen. Es ist schon spät und wir wissen immer noch nicht wo wir schlafen werden. Ein junger Liechtensteiner nimmt uns mit und zeigt uns einen geeigneten Platz für unser Zelt. Mit Blick auf die Schweizer Berge und runter ins Rheintal. Leider wird die Nacht sehr stürmisch und unser Zelt biegt sich im Wind. Am Morgen hat uns der Regen wieder eingeholt und auch hier fängt es an heftig zu regnen. Der Hering vom Vorzelt hat sich unbemerkt gelöst. So haben wir keine andere Wahl, als in unsere durchnässten Schuhe zu steigen und das Zelt nass einzupacken.

Die Schuhe sind nass
Innenstadt von Vaduz

Besuch im Allgäu

Allmählich reicht es uns und wir haben genug von dem schlechten Wetter. Ein Liechtensteiner fährt uns bis nach Lindau. Im Allgäu dürfen wir an einem privaten See übernachten und besuchen Freunde in Sonthofen. Franz und Renate sind auch Gleitschirmpiloten und wollten gerade los zum Nebelhorn, als wir vor ihrer Haustür stehen. Sie packen noch zusätzliche Ausrüstung ein, damit wir gemeinsam hochlaufen und herunterfliegen können. So kommen wir doch noch in die Luft!



Hike & Fly Nebelhorn
Allgäu von oben
Tandemflug mit Franz

Die letzten Kilometer zurück nach Hause

Von München werden wir von einem LKW-Fahrer die letzten 100 Kilometer bis vor unsere Haustür gefahren. Wir haben es geschafft! Ohne öffentliche Verkehrsmittel eine Runde durch die Schweiz zu reisen. 25 Tage waren wir unterwegs, haben 1770 Kilometer per Anhalter zurückgelegt und unter vier Euro am Tag gebraucht. Ja, es ist möglich, mit einem kleinen Budget durch die Schweiz zu reisen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.