Barcelona #4

Architektur trifft Kunst

Wer kennt es nicht? Das bekannte Bild aus dem Park Güell, im Hintergrund sieht man zwei Gebäude, das Eingangstor und Barcelona. Eigentlich machen wir meistens einen großen Bogen um Städte und bevorzugen Plätze in der Natur. Aber die Architektur von Gaudi interessiert uns und es wird Zeit für etwas Kultur. Einen Tag lang möchten wir Barcelona zu Fuß erkunden.

Wir haben Gaudi

Im Park Güell erwartet uns viel Mosaik und Kunst. Leider blühen die meisten Pflanzen noch nicht, dafür fliegen die Papageien munter umher und bauen an ihren Nestern. Mittags wird es uns im Park zu voll und wir ziehen weiter. Bergab gehen wir bis zum Hospital de Sant Pau. Ein Klinikkomplex im katalanischen Jugendstil vom Architekten Lluís Domènech i Montaner. Von dort kann man schon die Basílica de la Sagrada Família sehen. An dieser wird seit 1882 gebaut. Wir schlendern am Triumphbogen vorbei, hier treffen sich einige Studenten. Besonders romantisch ist die gotische Altstadt, die durch enge, verwinkelte Gassen und versteckte Cafes zum Sitzen und Träumen einlädt. Glücklich, zufrieden und mit schmerzenden Füßen verlassen wir die beeindruckende Stadt.

Hospital de Sant Pau
Basílica de la Sagrada Família
Triumphbogen
Gotisches Viertel
Casa Batlló
Casa Milà

Gelbe Schleife

Überall begegnet uns in Katalonien die gelbe Schleife. An Zäunen entlang der Autobahn, Geländern, Straßenlaternen und Bäumen. Sie ist das Symbol der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung: Sie soll an die inhaftierten Politiker und Aktivisten erinnern.

Ein Zeichen des Protests

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.